Datenschutz: Öffentliches Verfahrensverzeichnis der DLRG Langenhagen

Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag Jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir mit dieser Veröffentlichung unmittelbar nach.

1. Name der verantwortlichen Stelle:

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft 
(DLRG) Ortsgruppe Langenhagen e.V. 

Eingetragen im Amtsgericht Hannover
Vereins-Register-Nr.: VR 6037

USt-ID: -

2. Vertretungsberechtigter Vorstand:

Torsten Semmler, 1. Vorsitzender
Roland Freudenmann, 2. Vorsitzender
Annika Rittner, Schatzmeister

Beauftragter der Datenverarbeitung: 
Frank Berkemann, Öffentlichkeitsarbeit und Internet-Beauftragter
Axel Remus, Technischer Leiter Ausbildung und Internet-Beauftragter 

 

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft  
(DLRG) Ortsgruppe Langenhagen e.V. 
Postfach 101502
30836 Langenhagen

Tel.: 0176/83640868
Fax: -
E-Mail: info@langenhagen.dlrg.de

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Die vordringliche Aufgabe der DLRG Langenhagen ist die Schaffung und Förderung aller Einrichtungen und Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

5.1 Beschreibung der betroffene Personengruppe/n

Es werden im wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind:

  • Mitglieder der DLRG
  • Förderer der DLRG
  • Hauptamtliche Mitarbeiter anderer DLRG-Gliederungen
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter
  • Kunden
  • Lieferanten

5.2 Daten oder Datenkategorien

Personendaten, Mitgliedschaftsdaten, Ehrungen, Spenderdaten, Vereinsdaten, Adressdaten, Urteile und Inhalte von Verbandsgerichtsverfahren, sportliche Ergebnisse, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten, Adressdaten, Bankdaten, Lehrgänge, Fortbildungs- und Lizenzdaten, Kundendaten, Lieferantendaten, Abrechnungsdaten.

6. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Für die unter 5.1 genannten Personengruppen gibt es grundsätzlich keine Datenweitergabe an Dritte. Ausnahmen hiervon sind:

  1. Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften und Bestimmungen erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden).
     
  2. Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z.B. Mitgliederverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Revisionen). 
     
  3. Nicht öffentliche Stellen bei Vorliegen von Rechtsvorschriften, Einwilligung der Betroffenen oder externe Auftragsnehmer entsprechend § 11 BDSG zur Erfüllung der unter Punkt 4 aufgeführten Aufgaben.

  • DLRG e.V., DLRG Landesverband Niedersachsen e.V.:

    • Mitgliedsdaten zur Abrechnung von Wettkämpfen und Ausbildungsveranstaltungen,
    • Vorstandsdatenerhebung.

  • LandesSportBund Niedersachsen, StadtSportBund Hannover und Stadt Langenhagen:

    • Abrechnungsdaten und Verwendungsnachweis der Fördermittel
    • Sportlerehrungen

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. 
Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr (zur Vertragserfüllung) erforderlich sind. 
Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie gelöscht, sobald die unter 4. genannten Zwecke weggefallen sind.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb EU)

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

9. Angaben zu technischen und organisatorischen Maßnahmen

(Angaben sind im öffentlichen Verfahrensverzeichniss gemäß § 4g Abs. 2 Satz 3 BDSG nicht erforderlich.)